15. Dezember – der Esperantotag

Erstes Esperantolehrbuch
Das erste Esperantolehrbuch (Russische Ausgabe), Quelle: Wikipedia
Ludwig Zamenhof, der Begründer Esperantos, wurde am 15. Dezember 1859 geboren. Esperantosprecher nennen deshalb den 15. Dezember Zamenhoftag oder Esperantotag und nutzen ihn häufig, um mit anderen Esperantosprechern in der Weihnachtszeit zusammenzukommen und zu feiern.

Andere Esperantosprecher wollen die Taten eines einzelnen nicht zu sehr hervorheben und schlagen vor, den 15. Dezember Esperanto-Literaturtag oder Esperanto-Buchtag zu nennen. Deshalb regen sie an, dass bei den Veranstaltungen eine Buchbesprechung, vorgetragene Gedichte oder eine Buchankündigung im Programm enthalten sein sollte. Als Einzelner kann man an diesem Tag ein Esperantobuch kaufen oder lesen.

In Österreich finden heuer wieder einige Esperanto-Veranstaltungen rund um den 15. Dezember statt. Ich habe hier Informationen über einige davon zusammengetragen und Links zu den jeweiligen Veranstaltungsseiten gesetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *